Nataliya Gumenyuk

Portrait von Nataliya Gumenyuk

Nataliya Gumenyuk ist eine ukrainische Journalistin. Sie ist Mitbegründerin und Leiterin von Hromadske.TV, einem unabhängigen Fernsehsender, der den öffentlichen Rundfunk in der Ukraine aufbaut, und von Hromadske International, einer Multimediaplattform, die den geopolitischen Sturm in Osteuropa sowohl auf Englisch als auch auf Russisch erklärt. Seit dem Beginn der Revolution und des späteren Konflikts in der Ukraine berichtet Gumenyuk über den Maidan, der Krim und den Donbas. Als unabhängige, internationale Korrespondentin hat sie über wichtige politische und gesellschaftliche Ereignisse aus rund 50 Ländern berichtet. Sie hat die Entwicklungen in der arabischen Welt nach dem arabischen Frühling aufmerksam verfolgt und ist Autorin des Buches "Maidan Tahrir". Auf der Suche nach der verlorenen Revolution", einer Sammlung von Berichten aus dem Nahen Osten, in denen untersucht wird, was mit den Gesellschaften nach der Revolution geschieht. Als Kommentator arbeitet Gumenyuk mit einer Reihe von ukrainischen und internationalen Medien zusammen. 2020 veröffentlichte sie das Buch "Zahub­lenyi Ostriv" (Ver­lo­rene Insel) über Menschen auf der besetzten Halbinsel Krim.

Portrait von Nataliya Gumenyuk